ClickCease
Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Ohren aufgemacht: SPRYLAB goes Podcast

Juliana Mani

Juliana Mani

Ohren aufgemacht: SPRYLAB goes Podcast

Im Journalismus geht es um gute Geschichten, Relevanz und um das richtige Timing: Ist das Thema aktuell? Auf wieviel Interesse wird die Geschichte stoßen? Das gilt sowohl für Berichte im Print wie auch im Netz. Mit einem kleinen, aber bedeutsamen Unterschied: Wer heute Inhalte ins Netz stellt, muss mehr liefern als guten Content. Das reicht leider nicht mehr. User:innen und Leser:innen müssen ja den Weg zur Seite finden, dort verweilen und am besten das Medium abonnieren.

Audience Development macht das möglich.

Klingt ja so einfach, ist aber die Herausforderung schlechthin, der sich Medienhäuser heute stellen. Denn die Konkurrenz ist groß. Doch welche Strategien fahren Verlage, um Nutzer:innen zu binden? Warum gelingt es den einen besser während andere noch herumexperimentieren?


So komplex und noch kein Ende in Sicht

Das Thema Audience Development ist komplex und noch immer nicht zu Ende erzählt. Im Gegenteil: Wenn gesellschaftliche Umstände einen dazu zwingen, sich noch mehr in der digitalen Welt zu bewegen als bisher, was passiert dann mit den Nutzer:innen? Ändert sich etwas, und wenn ja, was und wie können Verlage schnell reagieren?

Diesen Fragen geht SPRYLAB in einem „Deep Dive Audience Development“ nach. In Kooperation mit dem Podcast „We Like Mags“ sprechen die Hosts Christian Kallenberg, Macher von „We Like Mags“, sowie Benjamin Kolb, Geschäftsführer Gründer und CTO von SPRYLAB mit Insidern der Verlagsbranche.


Tief eingetaucht mit Insights aus der Branche

Doch wer spricht offen und ehrlich über Strategien, best und worst practices und Learnings? Wichtige und hilfreiche Informationen, die alle in der Branche interessieren. Jedoch kaum jemand wagt es offen darüber zu berichten, die Konkurrenz schläft ja nicht.

Die Gastgeber Christian Kallenberg und Benjamin Kolb haben für ihr „Deep Dive Audience Development“ hochkarätige Gesprächspartner eingeladen und es ist den Moderatoren gelungen den Interviewpartnern wichtige Insights zu entlocken, die anregen und vielleicht sogar inspirieren.


1. Peter Dyllick-Brenzinger, Axel Springer

In der ersten Folge des Deep Dives erzählt Peter Dylling-Brenzinger Head of Product (Editorial) bei SPRING Axel Springer Digital News Media GmbH & Co. KG über Data und Content Intelligence.


Jetzt reinhören


2. Olaf Deininger, Medien- und Wirtschaftsexperte

Olaf Deininger ist Journalist und Experte für Wirtschaft und Digitales und seit 2020 Mitherausgeber von digital-publishin-report.de. In der zweiten Episode des Deep Dives informiert er Community Buildung und was es heißt, Engagement und Loyalität aufzubauen und zu pflegen.

Jetzt reinhören


3. York Walterscheid, CeleraOne

Das was alle wollen und brauchen: Welche attraktiven Angebote braucht es, damit User:innen die Paywall überschreiten und zu bezahltenden Kund:innen werden. York Walterscheid, Managing Director beim Unternehmen CelerOne, das Verlage hilft, ihre Inhalte zu monetarisieren.

Jetzt reinhören

Tauchen Sie ein, in die Welt des Audience Development – mit SPRYLAB und We Like Mags!


Die Moderatoren

Christian Kallenberg ist Geschäftsführer der WE LIKE MAGS magazine consulting und Host des gleichnamiger Podcasts We Like Mags seit August 2020.

Benjamin Kolb ist Gründer, Geschäftsführer und CTO der sprylab technologies GmbH, die 2007 gemeinsam mit Stephan Heck gegründet hat.

Erhalten Sie unsere besten Insights per Mail

Durch die Angabe meiner E-Mail-Adresse akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Artikel zu ähnlichen Themen